Business Talk ExTox: Mehr als familienfreundlich

Gespeichert von FuB Chefredakteur am 22. Februar 2019
Männer und Frauen sitzen auf einer Bühne im Halbkreis und diskutieren, Publikum schaut vor der Bühne zu.

Business Talk bei ExTox

Mehr als familienfreundlich

„Das Thema ist im Herzen und im Kopf angekommen“, bestätigte Wirtschafts-Staatssekretär Christoph Dammermann beim Business Talk am 14. März 2019. Für die Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, die bei Gastgeber ExTox in Unna auf der Bühne saßen, ging es um die Frage: Wie können wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für alle Beschäftigten erleichtern und gleichzeitig eine vertrauensvolle Zusammenarbeit stärken?

 

Bei ExTox kommt es vor, dass Kinder der Beschäftigten am Kundenmeeting teilnehmen und mit selbstgemalten Feuerwehrautos für Auflockerung sorgen. „Familie steht bei uns an oberster Stelle“, betonte ExTox Geschäftsführer Ludger Osterkamp, der zum Business Talk in seinem Unternehmen, einem Gasmess-Systeme Hersteller, eingeladen hatte und bereits mehrfach für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet wurde. Familienfreundlichkeit lebt Osterkamp mit Herz und Seele vor. Er bietet seinen gut 80 Mitarbeitenden von der Vertrauensarbeitszeit bis zum Ferienangebot zahlreiche Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf an.

Flexibilität nicht auf Kosten von anderen

„Das Thema ist im Herzen und  im Kopf angekommen“, bestätigte Staatssekretär Dammermann. Für ihn bestehe vor allem Nachbesserungsbedarf bei dem Arbeitszeitgesetz und im Ausbau der Betreuungsplätze. Wer Familien bei der Vereinbarkeit unterstützen wolle, müsse sich auf die dazu notwendigen Strukturen und politischen Rahmenbedingungen verlassen können. 
Auf dem Podium bestand Einigkeit darüber, dass familienfreundliche Personalpolitik in den Unternehmen bereits verankert ist, weil sie wissen, dass sie nur so kluge Köpfe gewinnen und halten können. Doch für viele geht das Thema weit darüber hinaus und ist auch an Herausforderungen geknüpft. „Flexibilität darf nicht auf Kosten von anderen gehen“, betonte Daniel Greitens, Geschäftsführer des IT-Unternehmens MAXIMAGO. Gerade in seiner Branche bestünde eine Herausforderung darin, allen Beschäftigten gerecht zu werden, auch wenn diese keine Kinder hätten.

Sinnhaftigkeit erkennen und Vertrauen schaffen

Wichtig sei es, die Maßnahmen gerecht zu verteilen, gegeneinander abzuwägen und auch auf ihren Nutzen für das Unternehmen hin zu prüfen. Greitens betonte, dass es im Zuge der New-Work Bewegung immer mehr darauf ankomme, dass Beschäftigte den Sinn ihrer Arbeit erkennen können und gegenseitiges Vertrauen nicht nur erklärt, sondern auch gelebt wird. Dann komme im Gegenzug auch niemand auf die Idee, das Vertrauen des Arbeitgebers auszunutzen.
Bianca Boudein, die das Diversity Management der Ergo Group verantwortet, gab Einblick in die vereinbarkeitsorientierte Personalpolitik des Konzerns. Zwar gehe es bei 30.000 Beschäftigten nicht ohne Konzern-Betriebsvereinbarung, jedoch sei es immer Aufgabe der Führungskräfte mit dem Team über individuelle Lösungen zu beraten. 

Familienfreundlichkeit schafft Motivation, Loyalität und Zufriedenheit

Nicht für alle Unternehmen muss Familienfreundlichkeit eine persönliche Herzensangelegenheit sein wie für ExTox-Geschäftsführer Osterkamp. Auch im Interesse der Unternehmen machen familienfreundliche Maßnahmen Sinn. Hier konnte Dr. Corinna Frodermann vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) erfreuliche Einblicke in eine kürzlich veröffentlichte Studie des IAB geben, die belegt, dass Motivation, Loyalität und Zufriedenheit bei Müttern nachweislich steigen und sie zu einem familienfreundlichen Arbeitgeber nach der Elternzeit schneller zurückkehren.
 

Video
Loading the player ...
ExTox Business Talk Dokumentation „Das Thema ist im Herzen und im Kopf angekommen“, bestätigte Wirtschafts-Staatssekretär Christoph Dammermann beim Business Talk am 14. März 2019. Für die Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, die bei Gastgeber ExTox in Unna auf der Bühne saßen, ging es um die Frage: Wie können wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für alle Beschäftigten erleichtern und gleichzeitig eine vertrauensvolle Zusammenarbeit stärken?

 

Weitere

Informationen

Mehr dazu auf

familie@beruf.nrw.de

Links

ZUM THEMA

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter von Chancen durch Vereinbarkeit oder bestellen Sie ihn ab. So erhalten Sie regelmäßig Informationen sowie Veranstaltungseinladungen zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31