Projekt: Entwicklung und Erprobung eines Ausbildungskonzeptes „Berater familienfreundliche Arbeitswelt“

Ziel unserer Unternehmenskultur

Unterstützung von KMU bei der Einführung und Umsetzung von familienfreundlichen Maßnahmen
Kerngedanke des Projektes ist, Beratung zu familienfreundlichen Maßnahmen in die fachliche betriebliche Beratung zu integrieren: Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie erfolgt als Teil eines Prozesses zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Dazu gehört auch, dass die Beratung durch die Personen oder Organisationen erfolgt, an die sich das Unternehmen auch bei anderem Beratungsbedarf wenden würde. Unternehmen haben in der Regel Ansprechpartner in der Region, an die sie sich bei Fragen zur Unternehmensführung wenden, wie die Kammern, Verbände und Wirtschaftsförderungen. Professionelle Berater/-innen sollen durch die Qualifizierungsmaßnahmen ihre eigene Beratungskompetenz in diesem Themenbereich stärken und im Rahmen ihrer üblichen Beratungstätigkeit in die Lage versetzt werden, die Aspekte der familienfreundlichen Arbeitswelt zu berücksichtigen und in die Beratung der Unternehmen bedarfsgerecht einfließen zu lassen.

Unsere Maßnahmen und Erfahrungen

Mangelnde Handlungsfähigkeit von KMU im Bereich der Vereinbarkeit
Vor dem Hintergrund der demografischen und wirtschaftlichen Entwicklung ist eine Fokussierung auf familienbewusste Personalpolitik für Unternehmen jeder Größe zunehmend wichtig. Neben den positiven Effekten wie Mitarbeiterbindung und Motivationssteigerung gewinnen Betriebe im Wettbewerb um Fachkräfte und können mittelfristig positive betriebswirtschaftliche Effekte verzeichnen. Dies haben die meisten Betriebe erkannt, sehen sich jedoch oft bei der Umsetzung familienorientierter Personalpolitik und der Ermittlung des tatsächlichen Bedarfes einer Fülle von Aufgaben gegenüber, bei deren Lösung sie neben Informationsmaterial professionelle Unterstützung brauchen.

Informationen zum Angebot


Projektträger:
LOKALES BÜNDNIS FÜR FAMILIE im Kreis Gütersloh und Pro Wirtschaft GT GmbH
Kooperationspartner:
Bertelsmann Stiftung
Familienfreundliche Maßnahmen:
Beratungs- und Austauschangebote für Betriebe und/oder Beschäftigte
Stand der Umsetzung:
Konzept
Standort/Region:
Gütersloh
Organisationsform/Branche:
Verwaltung
Zahl der Beschäftigten:
Keine Angabe

Website