Stadtwerke Bielefeld

Ziel unserer Unternehmenskultur

Unterstützung ermöglichen und praktisch erproben im Verbund 
Durch den Aufbau des Netzwerks „MuT für Pflege und Beruf“ aus Stadt und städtischen Tochtergesellschaften zum Thema Vereinbarkeit von Pflege und Beruf möchte die REGE mbH zusammen mit der Stadt Bielefeld den Grundstein legen für ein breites Unternehmensnetzwerk, das für das Thema sensibilisiert und sich für die Enttabuisierung häuslicher Pflege in der Arbeitswelt einsetzt. Es gibt bereits gute Ansätze, die transparent gemacht und auf Übertragbarkeit geprüft werden sollen. („Mobilisieren“). Die Stadt Bielefeld möchte ein Beispiel geben und mit einem Angebot an Beschäftigte, die Angehörige pflegen, Entlastung bieten. Durch Kontaktmöglichkeiten sollen Selbsthilfepotenziale der Beschäftigten gestärkt und die Beschäftigungsfähigkeit der Pflegenden erhalten werden. Die REGE mbH wird zusammen mit der Stadt Bielefeld, den städtischen Tochtergesellschaften und weiteren Unternehmen neue tragfähige Konzepte zum Thema erarbeiten und umsetzen („Tun“).

Unsere Maßnahmen und Erfahrungen

Tabuisierung von Pflege erschwert Annahme von Unterstützung 
Angesichts der wachsenden Zahl Pflegebedürftiger und eines steigenden Altersdurchschnitts stehen immer mehr Beschäftigte vor der Aufgabe, ihre Berufstätigkeit mit Pflegeaufgaben in Einklang zu bringen. Über ihre Situation ist in der Stadtverwaltung und bei den städtischen Tochtergesellschaften wenig bekannt. Es gibt kaum Anträge auf Pflegezeit oder auf Beurlaubungen wegen Pflege von Angehörigen. Pflegende Angehörige (zu 73 % Frauen) wollen Pflege und Beruf in Einklang bringen und nehmen die mit der Pflege verbundenen Vereinbarkeitsproblematiken häufig allein als private Anforderung wahr - mit allen negativen Folgewirkungen (Zeitstress, gesundheitliche Belastungen), die sich aber für Arbeitgeber/innen in Form von höheren Krankenständen oder Fehlzeiten auswirken können. Dass Unterstützungsangebote nur zögerlich angenommen werden, wird auf eine Tabuisierung und Stigmatisierung von Pflegeaufgaben im beruflichen Umfeld zurückgeführt.

Informationen zum Angebot


Kooperationspartner:
Stadt Bielefeld
Familienfreundliche Maßnahmen:
Beratungs- und Austauschangebote für Betriebe und/oder Beschäftigte, Sonstige Maßnahmen
Stand der Umsetzung:
abgeschlossen
Standort/Region:
Bielefeld
Organisationsform/Branche:
Unternehmen
Zahl der Beschäftigten:
1001-3000