chancen-durch-vereinbarkeit
Mit Familienfreundlichkeit zum Erfolg!

Projekt: Ford fördert Familie

Ziel unserer Unternehmenskultur

Training zur Unterstützung der Eltern
Die Ford-Werke GmbH plant erstmalig ein 3-modular aufgebautes Trainingskonzept anzubieten, um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ein fundiertes Angebot an Informations- und Erfahrungsaustausch sowie den Erwerb von neuen Kompetenzen und Verhaltensweisen in ihrer Elternrolle zu unterstützen. Ein Schwerpunkt des Trainings stellt daher der Informations- und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer dar. Mit Absicht wird die Teilnehmergruppe nach Geschlechtern getrennt, um Müttern wie Vätern gleichermaßen Gelegenheit zu geben, in einem geschützten „Trainings-Raum“ ihre individuellen Probleme und Nöte zu äußern – auch in Hinsicht auf die unterschiedliche Ausgestaltung ihrer Geschlechterrolle (u.U. noch erschwert durch einen anderen ethnischen oder kulturellen Hintergrund).

Unsere Maßnahmen und Erfahrungen

Kinder wachsen heute unter anderen Bedingungen auf als früher. Die Gesellschaft, unsere Umwelt und das Zusammenleben in der Familie haben sich grundlegend verändert: Viele Mütter gehen nach der Geburt wieder arbeiten, berufstätige Eltern müssen Familie und Beruf unter einem Hut bringen, es gibt Patchwork-Familien und Alleinerziehende. Tagesmütter, Kindergärten oder Großeltern kümmern sich (mit) um die Betreuung, und das alles muss von den Eltern organisiert und balanciert werden. Da erstaunt es nicht, dass sich viele Eltern oftmals im Umgang mit ihren Kindern überfordert fühlen und an ihren erzieherischen Fähigkeiten und Kompetenzen zweifeln – ggf. noch verstärkt durch ethnische oder kulturelle Unterschiede. Diese Verunsicherung kann das psychische und physische Wohlbefinden unter Umständen erheblich beeinträchtigen und sich negativ auf das Leistungsvermögen bzw. den generellen Gesundheitszustand auswirken.

Information zum Angebot
Projektträger
Ford-Werke GmbH
Familienfreundliche Maßnahmen
Betrieblich unterstützte Angehörigenpflege
Stand der Umsetzung
dauerhaft
Standort/Region
Köln
Organisationsform/Branche
Unternehmen
Zahl der Beschäftigten
Keine Angabe