Ohne Vertrauen geht es nicht – Arbeitsorganisation in hybriden Teams

Gespeichert von FuB Chefredakteur am 27. August 2021

Ohne Vertrauen geht es nicht – Arbeitsorganisation in hybriden Teams: Drei Fragen an Kirsten Wallmichrath, meta | five GmbH

Neue Anforderungen an Führung, verändertes Machtgefüge, Abschied von alten Strukturen – Beraterin Kirsten Wallmichrath plädiert für bessere Kommunikation und mehr Vertrauen, auch auf Grundlage der Erfahrungen aus der Pandemie.

 

Welche Veränderungen kommen aktuell auf Führungskräfte zu?

Die Kommunikation und die hier notwendige Steuerungsarbeit sind nicht zu unterschätzen. Die Koordination der hybriden Teams unter Berücksichtigung eines harmonischen Arbeitsklimas, in dem sich alle Mitarbeitenden gesehen und berücksichtigt fühlen, kann mitunter herausfordernd sein. Daher ist es wichtig, dass es genügend Austauschrunden, Meetings oder Check-ins gibt, die alle mit ins Boot holen. Dabei darf es auch mal um Themen außerhalb des Jobs gehen. Kreative Kommunikationsformate wie zum Beispiel Morning Coffees oder die Organisation privater Get-Togethers können den zufällige Begegnungen und freundlichen Austausch an der Kaffeebar ergänzen und auch diejenigen integrieren, die nicht vor Ort im Unternehmen sind. Viele Führungskräfte begreifen sich in diesem Veränderungsprozess als Lernende und suchen aktuell die für ihr Unternehmen passenden Kommunikationsformen und -formate. 

Zugleich gilt es für manche Chefin und manchen Chef von tradierten Vorstellungen der Führungskultur Abschied zu nehmen. Der Glaube, dass Kontrolle und Präsenz notwendige Bedingungen für produktives Arbeiten sind, ist inzwischen auf breiter Fläche widerlegt. Nichtsdestotrotz gibt es immer noch einige Führungskräfte, die z.B. aus Gewohnheit oder anderen Gründen daran festhalten möchten. Es ist jedoch auch in ihrem eigenen Interesse, die sich nun bietende Chance zu ergreifen und sich von diesem überholten Führungsstil zu lösen. Denn qualifizierte Fachkräfte werden es sich gut überlegen, ob sie in einem Unternehmen arbeiten möchten, das sich in Sachen Homeoffice und mobilem Arbeiten eher restriktiv verhält. Führungskräfte sollten die Selbststeuerung der Mitarbeitenden fördern und Verantwortung delegieren, um erfolgreiches Arbeiten zu ermöglichen und Vertrauen zu schaffen.

Wie baue ich als Führungskraft ein gutes Vertrauensverhältnis zu meinen Mitarbeitenden auf, wenn persönliche Begegnungen seltener werden? 

Durch hybride Arbeitsformen kann sich die Arbeitsdynamik innerhalb des Teams verändern. Gegenseitiges Vertrauen aufzubauen bzw. zu stärken, ist daher eine essentielle Aufgabe. Die Führungskraft sollte Bedürfnisse und Anforderungen erkennen können. Hilfreich sind genaue Absprachen, die klar übermittelt und laufend angepasst werden. Auch Tools für digitales Projektmanagement können hier unterstützen, reichen aber allein nicht aus. Insgesamt lohnt es sich auf allen Ebenen, der digitalen Führungskultur mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Denn so kann die Zufriedenheit der Mitarbeitenden – nicht zuletzt auch durch die besseren Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – gesteigert und das Unternehmen durch gutes Employer Branding für zukünftige Mitarbeitende attraktiver werden.  

Zur Person: Kirsten Wallmichrath ist Seniorberaterin und Leiterin des Bereichs Diagnostik bei der Unternehmensberatung meta five Gmbh, Köln, mit den Schwerpunkten Personal- und Organisationsberatung. Sie ist Autorin der Studie „Führung in der neuen Normalität“, in der sie rund 100 Personaler und Führungskräfte unterschiedlicher Branchen befragt hat.

Weitere

Informationen

Mehr dazu auf

familie@beruf.nrw.de

Links

ZUM THEMA

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter von Chancen durch Vereinbarkeit. So erhalten Sie regelmäßig Informationen und Veranstaltungshinweise zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30