Video: Was leisten soziale Dienste für Mitarbeitende?

THEMEN

RELEVANT

Weitere

Informationen

Keine Ergebnisse

Links

ZUM THEMA

Keine Ergebnisse
Loading the player ...
Video
Video: Was leisten soziale Dienste für Mitarbeitende?

Bei der Henkel AG & Co. KGaA können die Mitarbeitenden während der Arbeitszeit soziale Dienste in Anspruch nehmen und dort auch über das Thema Vereinbarkeit sprechen. Im Video erfahren Sie, wie das genau abläuft. Weitere Informationen zu den Arbeitsbedingungen bei Henkel finden Sie auch unter https://www.henkel.de/karriere/warum-henkel.

Transkription

S1
Die Mitarbeiter können während der Arbeitszeit völlig kostenfrei und absolut vertraulich die sozialen Dienste in Anspruch nehmen, bei allen Fragen, die im Leben aufkommen.

S2
Mein Name ist Dorothee Geisel und ich bin hier in der Unternehmenskommunikation tätig. Als ich damals schwanger war, kriegt man auch hier im Unternehmen Informationsmaterialien und eben auch das Angebot, sich bei den sozialen Diensten zu informieren und beraten zu lassen. Und ich habe dann einen  Beratungstermin gehabt.

S1
Wenn die Leute hier hinkommen, frage ich immer: “Wollen Sie Kaffee oder Wasser?” Und viele müssen sich auch ein bisschen an der Kaffeetasse erstmal festhalten. Wenn man dann aber so ins Gespräch einsteigt, und die Leute sagen dann auch manchmal: “Ach, mit ihnen kann man ja irgendwie ganz normal reden. Und dann ist ja auch noch alles vertraulich."

S2
Frau Neumann hat mich dann informiert über das Angebot, das Henkel als Unternehmen hat. Das heißt, es gibt drei Betriebskitas und man hat als Mitarbeiter die Möglichkeit, dort sein Kind betreuen zu lassen. Diese Beratung ist aber darüber hinausgegangen. Das heißt, Frau Neumann hat eben auch mich darauf nochmal vorbereitet, wie sehr sich die Situation verändert, wenn in einer Partnerschaft ein Kind dazukommt. Hat mir empfohlen, mich mit meinem Partner über Erwartungen auszutauschen, auch in Bezug auf ‘Wer arbeitet wie viel?’ und was gibt es eben auch für Teilzeitmodelle.

S1
Die Beratung der sozialen Dienste wird vom Mitarbeiter in der Produktion, aber auch vom obersten Management genutzt. Das macht nicht an irgendeiner Gehaltsstufe halt, sondern jeder Mitarbeiter hat eigentlich irgendwann im Leben Fragestellungen, für die er einen Austausch, Perspektivenwechsel oder vielleicht noch mal eine intensivere Beratung benötigt.

S2
Ich hatte schon den Eindruck, in einem geschützten Raum zu sein, wo eben jetzt nicht mein direktes Arbeitsumfeld mit meinen Kollegen, meinem Vorgesetzten ist, sehr professionell und gleichzeitig aber eben neutral. Und trotzdem das Unternehmen und die Herausforderungen und die Gegebenheiten hier kennend.

S3
Transparenz ist wichtig, also Flexibilität anbieten, vielleicht auch einfach nur mal zuhören. Weil ich glaube, es liegt oft nicht daran zu sagen, ich habe jetzt ein ganz tolles Paket geschnürt und dann ist das sehr kompliziert und dann kann man sich irgendwo anmelden. Es geht oft darum, dass man wirklich versucht, eine private Beziehung aufzubauen, auch zu dem Mitarbeiter, zuzuhören, was braucht er denn, was braucht sie denn? Das schafft auch der Mittelstand und ich glaube, dafür bedarf es auch nicht besonderer finanzieller Mittel oder einer großen Personalabteilung, um das zu gewährleisten. Das macht uns als Arbeitgeber letztendlich attraktiv, vielleicht sogar attraktiver im Vergleich zu anderen Unternehmen.