Checkliste: Flexible Arbeitszeitmodelle

Gespeichert von FuB Chefredakteur am 8. Januar 2020
Portrai Inge Brünger-Mylius

Checkliste: Flexible Arbeitszeitmodelle

Die SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH aus Löhne geht auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten ein und ermöglicht ihnen flexible Arbeitszeitmodelle. Dank der Gleitzeitregelung können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beispielsweise selbst bestimmen, wann sie morgens in ihren Arbeitstag starten. Geschäftsführerin Inge Brünger-Mylius gibt Tipps, wie auch andere Unternehmen flexible Arbeitszeiten ermöglichen können.

 
  1. Auf individuelle Bedürfnisse eingehen: Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter befindet sich in völlig unterschiedlichen Lebensphasen und familiären Situationen. Es gilt, auf die Beschäftigten einzugehen und nach individuellen Lösungen zu suchen, damit der Spaß an der Arbeit und somit die Produktivität nicht verloren geht.
     
  2. Gegenseitige Unterstützung: Nicht nur Vorgesetzte, sondern auch Kolleginnen und Kollegen sollten sich untereinander helfen und unterstützen. Missverständnisse werden vor allem durch genaue Absprachen vermieden – beispielsweise, wenn andere Beschäftigte ihren Feierabend vorverlegen müssen oder erst später beginnen können.
     
  3. Alltag erleichtern: Nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle, sondern auch kleine alltägliche Unterstützungsangebote – ein Reifenwechsel privater Autos oder eine ärztliche Vorsorgeuntersuchung im Unternehmen – erleichtern Beschäftigten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Diese Termine beanspruchen keine Freizeit mehr, sondern erfolgen während des Arbeitstages.
     
  4. Zusammenhalt: Bei der Vereinbarkeit heißt es: Die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch die Unternehmensziele müssen im Blick bleiben. Ein guter Zusammenhalt hilft hier nicht nur, beide Parteien zufriedenzustellen, sondern auch, Beschäftigte langfristig im Unternehmen zu halten. Der Teamgedanke bestimmt das Handeln und schafft eine positive Atmosphäre am Arbeitsplatz.

Weitere

Informationen

Mehr dazu auf

familie@beruf.nrw.de

Links

ZUM THEMA

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter von Chancen durch Vereinbarkeit. So erhalten Sie regelmäßig Informationen und Veranstaltungshinweise zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31